GALERIE STEWNER LÜBECK

Künstler/innen, die ausgestellt wurden

 

KRISTINA BREITENBACH


ZU MEINEN ARBEITEN

Hauptsächlich arbeite ich mit farbiger Tusche auf Papier und ergänze die Bilder dann mit Ölkreide, Bleistift, Farbstift und Marker. Neuere Arbeiten entstehen oft auch in Mischtechnik mit Acryl, Tusche und Kreide auf Pappelholz.
Ich bevorzuge es, in Serien zu arbeiten. Das versetzt mich in die Lage, meine Themen zu durchdringen und zu erforschen und Erkenntnisse über ihre Struktur und ihr Wesen zu gewinnen. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, meine Arbeit weiterzuentwickeln. Ich befinde mich gewissermaßen in einem Prozess, der es mir ermöglicht, mich von gewonnenen Erkenntnissen wieder zu lösen, um dann den Spielraum für Variationen zu haben. So entsteht die Freiheit, die ich für meine künstlerische Arbeit brauche.
Je künstlicher und technischer unsere Umwelt wird, desto stärker wird mein Interesse für Flora und Fauna. Ich beobachte in der Natur die Mikro- und Makrowelt in ihrem urwaldmäßigen Wuchern und Wachsen. In der Malerei versuche ich, die Energie und den Puls der Natur durch Farben und eine fließende, dynamische Malweise auszudrücken. In meinen Zeichnungen erforsche ich die kleinsten Lebewesen bis hin zu den Zellen.
Es reizt mich in meinem Kunstschaffen immer wieder, über die gewohnten Grenzen der Erkennbarkeit und der Benennbarkeit hinauszugehen. Es geht mir nicht um die naturgetreue Abbildung, die Darstellung der Natur - vielmehr suche ich mit meiner Kunst Neues und Eigenes. Dazu gehört ein visionäres Arbeiten, das neue Planeten, neue Naturkompositionen entstehen lässt. Dort können Pflanzen und auch Tiere vorkommen.

Kristina Breitenbach


VITA

geb. am 7. Oktober 1944 in Bruck an der Mur, Österreich
Landstraße 62, 30890 Barsinghausen bei Hannover
Tel.: 0 51 05 / 58 0 25
www.kristinabreitenbach.de
Kristina.Breitenbach@gmail.com

1996-2001 Studium an der Fachhochschule Hannover, Studienfach Bildende Kunst, Fachklasse Prof. Sigrun Jakubaschke
2001 Diplom
2001-2002 Studium an der Königlichen Kunsthochschule Stockholm
Ankäufe im In- und Ausland


AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2016 „Organisch“, Regionshaus Hannover
2016 „Sogsehen“, Haus Greiffenhorst, Krefeld-Linn
2016 Kunstmesse HanseArt, Lübeck
2016 ARTe, Zeitgenössische Kunst, Sindelfingen
2015 Künstlermesse Schwetzingen
2015 Kunstmesse HanseArt, Lübeck
2014 Cologne Paperart, Köln
2014 „Tiveden - close to nature“, Tiveden, Schweden
2014 Künstlermesse Schwetzingen
2013 Cologne Paperart, Köln
2013 art’pu:l, Puhlheim
2013 Schloss Reinbeck
2013 Art To Take, Kleine Kunstmesse, Iserlohn
2012 „Offensichtlich“, Beste Galerie, Bad Oldesloe
2012 Atelierspaziergang (Region Hannover)
2012 Cologne Paperart, Köln
2012 Schloss Reinbek
2011 Atelierspaziergang (Region Hannover)
2011 Schloss Reinbek
2011 „Schnee“, Galerie Morgenland, Hamburg
2010 Atelier 22, Celle
2010 Schloss Reinbek
2009 HanseArt, Bremen
2008 Atelierspaziergang (Region Hannover)
2008 Grafiktriennale (Zeichnung), Holzminden
2007 Zinnober, Bildarium
2007 „Naturverbindung“, Kunstraum Benther Berg
2006 Zinnober, Bildarium
2006 „Stückstückchenweise“, Kesselhaus Lauenau
2005 „Naturstücke“, Museum auf dem Burghof, Springe
2005 Grafiktriennale, Holzminden
2005 Zinnober, Bildarium
2004 Kunstvereinigung Wasgau, Dahn
2004 Zinnober, Bildarium
2003 Stjernsunds Slotts-Galleri, Askersund, Schweden
2003 Zinnober, Bildarium
2002 Königliche Kunsthochschule Stockholm
2002 Zinnober, Bildarium



Garden Number One


Unser Garten


Yellow Garden 7