GALERIE STEWNER LÜBECK

Aktuelle Ausstellung

 

ANU BÄR - Un-expected


Expressiv-figurative Malerei

Die Ausstellung Un-expected der finnischen Malerin Anu Bär wird in der Galerie Stewner, Wahmstr. 70, am 04. Oktober um 19 Uhr eröffnet.

Zu sehen sind großformatige Portraits und Akte - gemalt und gezeichnet. Die gezeigten, im figurativ-expressiven Stil gemalten Arbeiten bewegen sich motivisch auf einer Skala, die sowohl Charakterstudien umfasst, aber auch einen Jedermann zeigt, der in einer bestimmten Gefühls- und Gedankenlage zu beobachten ist.

Es sind in vielen Bildern von Anu Bär ein melancholischer Unterton fühlbar. Sie findet in dem Zustand der Melancholie einen bedeutsamen Resonanzboden für ihr künstlerisches Arbeiten. Die Malerin sieht ihre künstlerische Aufgabe im Untersuchen, Sichtbarmachen und Festhalten der inneren Welten des Menschen, die manchmal auch sehr widersprüchlich sein können. In einigen Fällen wiederum muss eine bestimmte geistige Haltung in seiner vollen Wucht gezeigt werden. Einzelne Personen oder Gruppen von Menschen sind in einem flüchtigen Moment des bei-sich-seins zu beobachten. Dafür ist eine schnelle und intuitive Arbeitsweise unentbehrlich, denn nur so scheint es möglich zu sein, das jeweils Wesentliche festzuhalten.

Der Titel der Ausstellung Un-expected bezieht sich nicht zuletzt auf den künstlerischen Arbeitsprozess, der im optimalsten Falle einen unerwarteten Moment, ja geradezu einen glücklichen Zufall beinhaltet. Das innere Zulassen eines solchen Vorgangs ermöglicht das Sichtbarwerden der menschlichen Gefühls- und Gedankenräume. Das Unerwartete ist etwas spontanes, offenes, freies.

Der Betrachter wird eingeladen, die von der Künstlerin vorgeschlagenen, menschlichen Begebenheiten nun mit seinen spontanen Gedanken und Assoziationen zu ergänzen, zu bereichern, und so die Anhäufung der Unerwarteten Momente weiter fließen zu lassen.

Die Ausstellung von Anu Bär in der Galerie Stewner, Wahmstrasse 70, wird am 4. Oktober um 19 Uhr eröffnet. Die Werke sind anschließend bis zum 21. Oktober von Dienstag bis Freitag von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr zu sehen. Die Künstlerin ist jeweils Samstags von 10-13 Uhr anwesend.

Mehr: www.anubaer-kunst.de



VITA - ANU BÄR

Geboren 1975 in Kokkola, Finnland.

Abitur 1994 in Kokkola.

Studium der Chemie, Mathematik und Physik an der Universität Oulu, Finnland.

Lebt seit 1999 in Deutschland.


Studium der Schwedischen Sprache und Literatur an der Universität Lund, Schweden.

Ausbildung der Malerei und Zeichnung bei Marianne Elliott-Schmitz, Kunsthaus Schenefeld. Kurse in experimenteller Aktmalerei bei Isabella Moog, Steinbergkirche.

Ab 2015 freischaffende Künstlerin mit Schwerpunkt Portrait.

Einzelausstellung (2016) "Bewegt" i. d. Galerie des Kunstkreises Schenefeld.
Gruppenausstellungen (2016): Rathaus Schenefeld, Kunsthaus Schenefeld.
Kunstmesse HanseArt (2016).



Blue, 2016
Öl a. Leinwand
80x100



O.T., 2017
Öl a. Leinwand
60x80



Kreon, 2016
Öl a. Leinwand
60x80